Stelle ausschreiben Header
379670 Stellen

379 Stellen für Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Die Pflegefachfrau/der Pflegefachmann pflegen, betreuen und unterstützen Patienten und Patientinnen je nach benötigter Pflege und individuellen Bedürfnissen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Qualitätssicherung.
Mehr erfahren


Die Suche war ergebnislos

Es gibt momentan keine Stelleninserate, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

Suchtipps

  • Stellen Sie sicher, dass alle Wörter richtig geschrieben sind.
  • Probieren Sie es mit anderen Suchbegriffen.
  • Probieren Sie es mit allgemeineren Suchbegriffen.
Weitere Stellen anzeigen

Keine passende Stelle dabei?

Suchabo speichern und auf dem Laufenden bleiben.

Aufgaben einer Pflegefachfrau/eines Pflegefachmannes

Die Pflegefachfrau/der Pflegefachmann arbeiten in Spitälern, psychiatrischen Kliniken, Alters- und Pflegeheimen oder pflegen und betreuen Patientinnen zu Hause. Die pflegerischen Bedürfnisse und den Gesundheitszustand berücksichtigen sie bei ihrer Arbeit. Mit einbezogen bei den Patienten und Patientinnen wird das kulturelle, wirtschaftliche und soziale Umfeld, das Geschlecht, das Alter und die Biografie. Zu den Patienten baut das Pflegefachpersonal eine Vertrauensbeziehung auf. Aufgrund ihrer Verbindungsfunktion zwischen den Patienten und weiterem medizinischen Fachpersonal ist diese zentral. Ein optimaler Informationsaustausch wird gewährleistet und die Interessen der Patientinnen werden vertreten. Die fachliche Verantwortung tragen Pflegefachpersonen im gesamten Pflegeprozess. Sie sind zuständig für die Überwachung der pflegerischen Maßnahmen, die Planung, Ausführung und Delegation. Sie erstellen ein Pflegekonzept über den Pflegebedarf und die Bedürfnisse der Patienten nach dem Einholen von ausführlichen Informationen. Die Wirkung und der Erfolg der Pflegemaßnahmen werden im Team durchgeführt und kontrolliert. Der Krankheitsverlauf und der Genesungsprozess wird genau beobachtet. Die aktuellsten Entwicklungen und Kenntnisse werden täglich in der Pflegedokumentation festgehalten und bei Arztvisiten und Stationsrapporten mitgeteilt. In ihrer Arbeit werden immer wieder Pflegefachpersonen mit herausfordernden Situationen konfrontiert: In unterschiedlichen physischen und psychischen Verfassungen stehen sie Patientinnen und Patienten bei und auch beim Sterben begleiten sie Menschen. Pflegefachpersonen sind für die fachliche Fortbildung des ihnen unterstellten Personals als Führungskräfte im Bereich der Pflege mitverantwortlich. Studierende werden während des Praktikums unterstützt und geleitet.
Feedback
×
Zur Desktop-Ansicht wechseln Zur Mobile-Ansicht wechseln