Stelle ausschreiben Header
30670 Stellen

30 Jobs für Ärztin/Ärzte

Die Ärztin/der Arzt behandeln Krankheiten und Verletzungen. Sie untersuchen Patientinnen und Patienten, erstellen Diagnosen, verordnen Medikation sowie Therapien und führen je nach Spezialisierung chirurgische Eingriffe durch.
Mehr erfahren


Die Suche war ergebnislos

Es gibt momentan keine Stelleninserate, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

Suchtipps

  • Stellen Sie sicher, dass alle Wörter richtig geschrieben sind.
  • Probieren Sie es mit anderen Suchbegriffen.
  • Probieren Sie es mit allgemeineren Suchbegriffen.
Weitere Stellen anzeigen

Keine passende Stelle dabei?

Suchabo speichern und auf dem Laufenden bleiben.

Aufgaben einer Ärztin/eines Arztes

Die Ärztin/der Arzt spezialisieren sich auf ein Fachgebiet wie Allgemeine Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie, Anästhesie, Augenheilkunde, Rheumatologie usw. Sie üben unterschiedliche Tätigkeiten aus, bedingt durch den Arbeitsort (Spital oder Praxis) und abhängig vom Fachgebiet. Die Gesundheit zu fördern und zu erhalten, Krankheiten und Verletzungen zu behandeln, Sterbenden beizustehen, Leiden zu lindern und menschliches Leben zu schützen ist allen gemeinsam die Aufgabe. Eine gründliche Abklärung steht am Anfang jeder ärztlichen Behandlung. Die Krankengeschichte und den allgemeinen Gesundheitszustand ihrer Patientinnen (Anamnese) werden erhoben. Sie untersuchen gegebenenfalls mit bildgebenden Verfahren wie Ultraschall, Röntgen oder Tomographie, mit Hilfsmitteln wie Stethoskop sowie durch Abtasten und befragen sie zu Symptomen. Sie weisen mit Labortests allfällige Krankheitserreger nach und bestimmen Blut-, Urin- und Hormonwerte. Sie besprechen mit den Patienten das weitere Vorgehen und legen fest, welche vorbeugenden und therapeutischen Maßnahmen zu ergreifen sind. Sie ordnen Behandlungen durch Gesundheitsfachpersonen wie zum Beispiel Physiotherapeuten an, führen chirurgische Eingriffe durch, weisen Kranke an andere Fachärzte weiter oder verschreiben zum Beispiel spezielle Diäten, Medikamente oder Behandlungen. Sie kontrollieren regelmäßig den Behandlungserfolg und gegebenenfalls passen sie die Therapie an. Sie beraten ihre Patienten in Bereichen wie Ernährung oder Bewegung und sind außerdem Ansprechpartner in allen gesundheitlichen Fragen. Ärzte entscheiden in Praxen oft alleine über die Behandlung. In Kliniken sind sie meist eingebunden in Teams mit ausgeprägten Spezialisierungen. Administrative Aufgaben wie das Personalmanagement, organisatorische Aufgaben und das Führen der Patientendossiers kommen zu den fachlichen hinzu. Ärzte sind hohen psychischen und zeitlichen Belastungen ausgesetzt. Sie begleiten unheilbar Kranke oder Sterbende, deren Angehörige und Menschen in schwierigen Situationen. Ein gutes Vertrauensverhältnis zu den Patienten, Einfühlungsvermögen und psychologisches Geschick sind entsprechend wichtig.
Feedback
×
Zur Desktop-Ansicht wechseln Zur Mobile-Ansicht wechseln